Einkaufen

Das Stil-Imperium des John Tweed

Wer ist John Tweed? Der ominöse Name steht für eine fiktive Figur. Vor vier Jahren von Michel Seeliger erfunden, ist dieser Charakter in Basel heute bereits mit Stil par excellence assoziiert!

Angelehnt an die Bezeichnung John Doe, welcher im anglo-amerikanischen Sprachgebrauch des Rechts stellvertretend für eine nicht identifizierbare oder geheime Person oder Partei steht und ergänzt durch die Hommage an das sagenumwobene Textilgewebe.

Begonnen hat die ganze Geschichte allerdings schon ein wenig früher. 2010 eröffnete Michel an der Clarastrasse seinen Laden Single Speed, welcher primär und damals schon stilvolle Fahrräder mit einem Gang anbot. Und was mit Velo’s begann, entwickelte sich in verschiedene Zweige weiter. Sukzessive kamen Kleider, Schuhe und Accessoires im klassisch eleganten Stil dazu.

In seinem beindruckend hergerichteten Laden finden Stil-Aficionados alles was das Herz begehrt. Für den inneren Oscar Wilde. Für die versteckte Audrey Hepburn. Viele Kleidungsstücke produziert er mittlerweile unter eigener Marke. Allem voran stehen natürlich die Tweed Kittel. Aber auch die klassischen Newspaper-Boy-Schiebemützen tragen die Signatur John Tweed. Nebst traumhaften Schuhen wartet ein schier unendliches Sortiment an Accessoires auf: Manschettenknöpfe, Fliegen, Gürtel, Uhren sowie erlesene Bartöle und Pomaden runden den Gesamtlook ab. Aber auch die alltäglichen Tätigkeiten lassen sich durch stilvolle Füllfedern und Sackmesser ein Tick glamouröser ausführen.

Seit diesem Sommer sind neu auch noch Möbel-und Dekostücke hinzugekommen. Das heisst, wer sich nicht nur in ein ausgestelltes Objekt der Begierde verguckt hat, sondern auch noch gleich in die Vitrine, kann diese käuflich erwerben. Vielleicht kann man sie nicht umgehend mitnehmen, denn je nach Teil benötigen Michel und Jeremy ein wenig Zeit um ein Neues zu organisieren. Das Wiedertreffen der beiden alten Freunde führte nämlich zum erweiterten Konzept. Jeremy ist auf Räumungen spezialisiert und hat dadurch mit den passenden Trouvaillen zu tun. Demzufolge und um dem stetig wachsenden Sortiment gerecht zu werden, wurde die Velowerkstatt ein Stockwerk tiefer verlegt. Denn es werden immer noch Fahrradreparaturen durchgeführt, die gediegenen Stadtvelos und die kultigen Brompton Faltfahrräder sind allerdings nach wie vor auf der Verkaufsfläche zu bestaunen.

In dieser geschmackvollen Welt dürfen edle Spirituosen natürlich nicht fehlen. Mit der Lizenz für dieselben hat er sich einen weiteren Traum erfüllt. Nach 3,5 Jahren Reifezeit steht der John Tweed Whisky im Regal. Der Geist in der Flasche rührt aus einer Kooperation mit den unmittelbaren Nachbarn, die Stadtbrenner, mit welchen er sich den Hinterhof teilt. Selbstverständlich ist das nicht alles; der eigene Gin ist schon in der Pipeline. Ob Eigenproduktion oder ausgewählte andere Hochprozentige, alle kann man probieren. Und ob dort gekauft oder nicht; gute Stücke wollen gepflegt sein, deshalb wird auch das Wachsen von Öljacken und die Pflege von Schuhen angeboten. Ich bin begeistert und wette, Sie werden es auch sein!

John Tweed
Clarastrasse 11
johntweed.ch