Einkaufen

Unverzichtbarer Spanier im Gotthelfquartier

Wo kriegt man zwischen 1-4 kg grosse Pulpos und die Tonplatte in welcher er gegart wird gleich dazu? Im La Española beim Brausebad im Gotthelfquartier.

Es gelüstet mich. Es gelüstet mich sogar sehr. Je wärmer es draussen wird, desto mehr und desto öfter. Die Rede ist vom köstlichen nordspanischen Gericht «Pulpo á feira», zu deutsch: «Tintenfisch nach galizischer Art». Ich war bis dato zwar noch nie in Galizien, aber Gott sei Dank lernt man diese deliziöse Spezialität auch in anderen spanischen Städten kennen. Und lieben. Sehr sogar. Und obwohl es wirklich nicht viel zur Zubereitung braucht, es sind dies nämlich und natürlich Tintenfisch, Olivenöl, Salz, und Paprika. Aber wie immer kommt es auf die authentischen und frischen Zutaten, sowie das passende Zubehör an. 

Dies und noch viel mehr findet man im La Española, dem spanischen Spezialitätenladen am Brausebad im Gotthelfquartier. Schon seit über 10 Jahren beglückt er uns mit unzähligen Delikatessen und typischer spanischer Ware. Ware aus dem Grund, da es nicht nur Nahrungsmittel zu kaufen gibt, sondern auch gleich das nötige Kochequipment dazu. Paellapfannen und Tonplatten in verschiedensten Grössen sind nur zwei genannte Artikel. Letzteres ist unverzichtbar für die Zubereitung der galizischen Spezialität. Den scharfen spanischen Paprika habe ich auch gleich gekauft, zugegebener Massen aber vor allen Dingen wegen der Verpackung, die wohl ab sofort auch als Deko in der Küche fungieren wird. Ein kitschiger 70ies- Print auf einer Blechbüchse. Ein Besuch im La Española ist also nicht nur für den Gaumen lohnenswert, sondern auch für das Auge.

Update: Das La Española ist leider seit dem Januar 2017 geschlossen.

La Española
Spalenring 154