Erleben

Das Pompeji von Basel

...oder Pompeia auf griechisch. Bei den Griechen war es Platon, der sich mit der Ideenwelt auseinandersetzte; in Basel ist es Klaus Littmann.

In der Ideenwelt verhaftet zu bleiben ist das Eine; diese federführend umzusetzen das grosse Können der Littmann Kulturprojekte und zwar schon seit mehreren Jahrzehnten, sowohl in Basel, in der Schweiz wie auch rund um den Globus.

Und er hat es wieder getan; basierend auf den Ideen von Klaus Littmann, hat der Künstler Franz Burckhardt die grossen Souterrain-Räumlichkeiten, zentral gelegen an der Sternengasse, als riesige Kunstinstallation quasi aus den Tiefen gehoben. Unter dem Namen «Central Station» verschmelzen Kunst und Alltagsraum. Wie in einer richtigen Stadt, finden sich hier schon Kunstgalerien, ein Tätowierer, eine Modeboutique, ein Delikatessenladen, ein Restaurant und eine Bar mit separatem Fumoir. Und die Polis wächst und wächst.. die perfekte Plattform für Streetculture im wahrsten Sinne des Wortes.

Nebst vielem Anderen zu entdecken, kann man sich unter der Woche bei täglich wechselnden Mittagsmenues verpflegen und am Donnerstag- und Freitagabend wartet jeweils ein DJ in «Larry’s Bar» auf.

«Das städtische Amt für Veranstaltungen», wie sich die Central Station mit einem Augenzwinkern selber nennt, ist offen für Vieles. Drei Jahre wird uns dieser riesige Treffpunkt und Kulturraum beglücken. Höchste Zeit, sofort in die Parallelwelt einzutauchen!

Central Station
Sternengasse 19
centralstation.me