Erleben

Die Schildbürger sind in Basel

Die Schildbürger sind berühmt für ihre Streiche. Sie hatten aber auch gute Ideen.

Die Schildbürger haben in ihrem Rathaus die Fenster vergessen und wollten tagsüber Sonnenlicht sammeln, um es dann später im Rathaus zu verwenden. Was dazumal noch nicht recht funktioniert hat, klappt auf dem Petersplatz beim Cinéma Solaire bestens.

Das Kino hat Platz auf zwei Veloanhängern. Vor Ort werden tagsüber die Speicher aufgeladen, so dass es am Abend nach Einbruch der Dunkelheit genügend Strom hat, um das kleine, mobile Kino zu betreiben. 

Diese Jahr war das légère Solarkino vom 17. August für 5 Tage zu Gast in Basel. Ab 18.00 Uhr kann man an einer Pop-Up Bar seinen körperlichen Dust löschen, bevor dann ab 21.00 Uhr der geistige Durst der Cineasten gelöscht wird. 

Seine Sitzgelegenheit bringt jeder Besucher selber mit. Von den hippen bunten, aufblasbaren Sitzsofas, Campingstühle bis zu Klapphockern und Decken war alles vertreten. Die Leinwand und der Petersplatz sind gross genug: Niemand musste befürchten, dass seine Sicht versperrt wird. 

Am Freitag Abend stand das Cinema in Konkurrenz zum Bebbi sy Jazz. Da hat es sich angeboten, dass mit High Fidelity und John Cusack in der Hauptrolle ein Film gezeigt wurde, der auch Musikfans zu begeistern vermochte. Um 23.00 war der Film zu Ende. Wer Lust hatte, hat an der Kino-Bar mit einem Bier in der Hand nochmals die besten Szenen besprochen oder hat auf der Lyss in der Harmonie oder im Ono die laue Spätsommernacht und ein Schlummertrunk genossen.

Cinema Solaire
Petersplatz
cinema-solaire.ch