Erleben

Der Körper als Tempel der Seele

Körperkult? Nein, sondern die Huldigung eines unserer grössten Geschenke!

Was passiert, wenn sich eine Berlinerin und ein Basler begegnen, welche beide die Bewegung als zentrales Fundament des Seins empfinden und leben?

Im Fall von Stephie und Adrian ein hoch-spannendes Projekt in Form eines Massage-Behandlungswagens auf vier Rädern. Und obwohl sie diesen liebevoll ausgestattet, in einem grossen mobilen Wagon untergebracht haben, hat sie sich mit fixem Standort auf dem Gelände des bekannten Holzpark Klybeck an der Uferstrasse etabliert.

Kennengelernt haben Sie sich vor ihrer bewegungspädagogischen Ausbildung und danach trieb es sie leidenschaftlich weiter, unzählige Techniken der Körpertherapie zu erlernen. Unter anderem reisen sie regelmässig nach Thailand und werden von einer alten Meisterin unterrichtet. Dieses grosse Wissen und die gekonnt angewendete Mischung der westlichen und fernöstlichen Heilmethoden spürt man sofort nach der ersten Berührung. Und ich weiss, von was ich spreche. Nach der Diagnose eines Bandscheibenvorfalls mit monatelangen und ununterbrochenen Schmerzen, war Stephie mein rettender Engel auf Erden, welche sich als Einzige traute, mich wortwörtlich wieder gerade zu biegen!

Mit ihrem Verein MPC Basilisk, der für «Massage, Personaltraining und Coaching» steht, und mit den Einnahmen der Massagen, versuchen sie die anfallenden Kosten der Betriebshaltung ihres Wagons auf dem Areal des Holzpark Klybeck zu decken. Was übrigbleibt, investieren sie in neues Wissen und ihren immerwährenden Hunger neue Techniken zu erlernen.

Es liegt Ihnen sehr am Herzen, dass Massagen kein Luxusgut sein sollen, wie es in unseren Breitengraden noch üblich ist. Denn rund um den Globus sind die unzähligen Benefits der regelmässigen Massagen seit jeher bekannt.

Wer den nächsten Besuch auf das riesige Holzpark Klybeck Areal plant, sei es für ein Drink, ein Abendessen oder das grosse Kulturangebot, weiss spätestens ab jetzt, dass man sich vor Ort auch von fachkundigen, ja eher schon magischen Händen massieren lassen kann. Im Sommer sogar Open-Air, Ferienstimmung inklusive!

Und genauso wie die beiden ständig in Bewegung sind, gilt auch hier: Die einzige Konstante ist die Inkonstante. Denn bereits jetzt sind Sie schon wieder in der Planung von neue Projekten. Auf die Frage hin, um was es sich handelt, erhalte ich die Antwort: «Veränderungen, welche unser Gesamtangebot weiter öffnen. Im grossen und ganzen geht es um Körperkunst-und Verzierung.» Wir dürfen gespannt sein und uns zwischenzeitlich am liebsten soviel wie möglich massieren lassen!

MPC Basilisk
Uferstrasse 40
mpcbasilisk.ch