Geniessen

Pure Freude oder wenn ein Traum in Erfüllung geht

Wie lässt sich der verheissungsvolle Blick, der erhöhte Pulsschlag und das unbeschreibliche Gefühl, wenn ein Traum in Erfüllung geht, noch anders beschreiben?

Ganz einfach mit «purer Freude» oder eben Joys. Joys, -Kaffee, Galerie und Enothek ist der wahr gewordene Traum von Anina. Zusammen mit ihrem Partner Lukas und Cousin Emanuel eröffnet sie auf die Fasnacht dieses Jahres hin ihre Tür an der Riehentorstrasse.

Ihre Augen leuchten vor Freude und Stolz, als sie mich in ihrem Bijou willkommen heisst. Durch reinen Zufall habe sie vergangenen Sommer die Ausschreibung des Lokals gesehen, und seitdem ging es ihr nicht mehr aus dem Sinn. Nachdem sie im November die Zusage erhielten, haben sie in der Rekordzeit von weniger als zwei Monaten die ganzen Räumlichkeiten gestrichen, umgestaltet und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Es ist eine Art Verschmelzung ihres kunsthistorischen Backgrounds und ihrer jahrelangen Erfahrung im Gastgewerbe.

Tagsüber ist ein wechselndes Mittagsmenü geplant; eine saisonale Suppe, ein garnierter Salat oder ihre Leibspeise Pizokel. Abends kann sich der Gast auf verschiedene Plättli als Begleitung zum Wein und dem kleinen feinen Cocktailangebot freuen. Besonders angetan hat es mir die separate Enothek, welche sich ein paar Stufen höher im hinteren Teil des Lokals befindet. Der wunderschöne rote Deckenleuchter aus den 60er-Jahren taucht den ganzen Raum mit den hölzernen Weinkisten, die gleichzeitig auch Regal sind, in ein warmes und gemütliches Ambiente mit Platz für bis zu zwölf Personen. Enothek, der vordere Teil oder beides zusammen kann auch für Privatanlässe gemietet werden.

Ihr Anspruch lässt sich nicht nur bei den Details sehen; so gibt’s z.B. nicht nur für jedes Getränk das entsprechende Glas, sondern auch auf die Wahl der Speisen wird Wert gelegt. Für die Betreiber versteht es sich selbst, dass ihr Angebot saisonal, regional und nachhaltig ist. Und vom Gaumen zurück zum Auge; das Joys ist ja auch Galerie und daher kommt man drei bis vier Mal im Jahr in den Genuss von Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Somit kann sie die Galerie Idea Fixa, welche sie zuvor sechs Jahre mit Reto betrieb, in einem spannenden neuen Rahmen weiterführen.

Joys
Riehenstorstrasse 70
joys-basel.ch