Geniessen

Wenn die Leidenschaft für Kaffee ganze Familiengenerationen überdauert

Auf die Sekunde genau wird hier der Kaffee professionell geröstet, um auch wirklich jedes versteckte Quäntchen Aroma aus den Kaffeebohnen zu kitzeln.

Kaffee – in diesem Falle kein willkommenes Hilfsmittel zur Erhaltung der Konzentration, sondern einfach nur purer Genuss. Frisch geröstet aus der hauseigenen Maschine, direkt eingepackt ins Säckchen oder am besten doch gleich frisch gebraut in die Tasse – so oder so, wer Kaffee mag, der wird das La Columbiana lieben!

1978 wurde die Kaffeerösterei La Columbiana im Gundeli von Carlo Filippini ins Leben gerufen – heute wird das traditionsreiche Unternehmen, welches sich während des bald 40-jährigen Bestehens eine treue Stammkundschaft aufgebaut hat, von seinem Sohn Stefano Philippini geführt. Was sich jedoch seit dieser Zeit nicht verändert hat, ist die bald 100 Jahre alte Trommelröstmaschine, in der die beliebten Bohnen auch heute noch jeden Morgen frisch geröstet werden (... ja, es gibt auch Kaffee, der nicht in eine kleine Alu-Kapsel gepresst wird). Interessierte dürfen dabei sogar hinter die Kulissen blicken und beim Röstvorgang dabei sein. Hervorzuheben ist dabei die verhältnismässig niedrige und damit schonende Rösttemperatur und das exakte Timing, welches dem Kaffee die natürliche Säure besser entzieht und ihn dadurch zu einem noch magenverträglicheren Genuss macht.

Während ich meinen frisch gebrauten Bologna genoss, der sich nebenbei als Bestseller unter den Bohnen im La Columbiana etablierte, erzählte mir Stefano Philippini zu meiner Überraschung, dass die Entwicklung im Kaffee-Markt hin zu den Kapseln auch für sein Geschäft durchaus positive Aspekte mit sich brachten, schliesslich brachten sie grundsätzlich viele Nicht-Kaffee-Trinker auf den Geschmack. Nicht weinige davon wollen sich nun «weiterentwickeln», um mehr über das beliebte Getränk und seine wohl unzähligen Geschmacksvariationen zu erfahren – genau diese Leute landen dann wiederum im La Columbiana und profitieren von dessen Auswahl und Erfahrungsschatz.

Abschliessend kann ich jedem Kaffee-Lieberhaber und denen, die auf dem Weg dazu sind, einen Besuch im authentisch eingerichteten kleinen Café gegenüber dem Bahnhofseingang Gundeldingen nur wärmstens empfehlen. Gratis Tipp obendrein: Anstatt Café Crème einen Flat White bestellen. Das mit dem Cappuccino verwandte Getränk hat den ganzen weg von Down Under bis zu uns gefunden und erfreut sich grösster Beliebtheit.

Kaffeerösterei La Columbiana
Güterstrasse 112
lacolumbiana.ch